Grundschule Bessenbach

Seitenbereiche

Kontrast

Schriftgröße: Schriftgre ndern
  • Grundschule Bessenbach
  • Grundschule Bessenbach
  • Grundschule Bessenbach
  • Grundschule Bessenbach
  • Grundschule Bessenbach

Seiteninhalt

Allgemeine Tipps

Mitteilungspflicht bei Erkrankung Ihres Kindes

Am 1. Fehltag ist eine schriftliche oder telefonische Verständigung der Schule durch die Erziehungsberechtigten unter Angabe der Gründe des Fernbleibens vom Unterricht (bis spätestens 8 Uhr) erforderlich! Bei längerer Krankheit (ab 10 Tagen) oder bei längerer Befreiung vom Sport- oder Schwimmunterricht ist ein ärztliches Attest erforderlich.

Falls ein Kind aus Krankheitsgründen nur am Sport- oder Schwimmunterricht nicht teilnehmen soll, darf es, nach Absprache mit dem Sportlehrer und wenn es sich um Randstunden handelt, später zur Schule kommen oder früher nach Hause gehen. Findet der Sportunterricht in der 3. und 4. Unterrichtsstunde statt, schauen die Kinder beim Sportunterricht zu.

Keine Angst vor Hausaufgaben!

Schüler - Tipps für stressfreie Hausaufgaben

1. Entspannen
Nur wache Kinder können Hausaufgaben machen. Wer müde ist: Erst ausruhen!

2. Arbeitsplatz herrichten

  • Alle benötigten Materialien und Bücher liegen bereit (Stifte vorher spitzen).
  • Ich habe Ordnung (= Platz) auf meinem Schreibtisch. Das hilft, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

3. Arbeitsruhe

  • kein Radio, kein nebenbei laufender Fernseher etc. (Leise Hintergrundmusik ist erlaubt, wenn sie mich nicht ablenkt.)
  • Ich werde nicht durch Geschwister gestört.

4. Mein Aufgabenplan

  • Ich beginne mit einer leichteren Aufgabe, damit mein Gehirn „warmlaufen“ kann.
  • Wenn ich eine Hausaufgabe erledigt habe, mache ich eine kurze Pause. (kurz aufstehen, etwas trinken, sich bewegen)
  • Längerfristige Aufgaben erledige ich nicht auf den „letzten Drücker“.

5. Wiederholen und Lernen

  • Ich nehme mir 10 Minuten Zeit, um aktuellen Stoff zu wiederholen und zu üben. (z.B. Lernwörter, HSU-Einträge)

6. Packen für den nächsten Schultag

  • Ich sehe nach, ob ich meinen Eltern etwas abgeben muss. (Proben , Elternbriefe)
  • Ich überprüfe, ob ich die Arbeitsmaterialien für den nächsten Schultag dabei habe.

Ich belohne mich danach mit schönen Dingen:
Treffen mit Freunden, Spielen, Sport oder rausgehen!
Dann bin ich wieder fit und ausgeglichen, um mich dem nächsten Schultag zu stellen.

 

 

Eltern - Hinweise (für Eltern von Erstklässlern)

1. Seien Sie für Ihr Kind erreichbar, wenn es eine Frage hat.
Setzen Sie sich möglichst nicht direkt daneben.
Fördern Sie seine Selbstständigkeit!

2. Starten Sie auch nicht zu früh mit Ihrer Hilfe: Warum sollte sich das Kind anstrengen, wenn Sie ihm die Lösungen präsentieren?

3. Stellen Sie ihrem Kind Hilsfmittel (besonders für den Bereich Mathematik) zur Verfügung. (Rechen schiffchen, Rechenraupe, aber auch Knöpfe, Steine …)

4. Der Zeitaufwand für die Hausaufgaben in der ersten Klasse sollte anfangs ca. 30 Minuten betragen. Wird dieser Zeitrahmen
wesentlich überschritten, muss Ihr Kind die Auf gaben nicht zu Ende führen. Wichtig ist, dass es in dieser Zeit konzentriert gearbeitet hat.

5. Hinterlassen Sie bei größeren Problemen eine kurze Notiz auf dem Hausaufgabenblatt. Scheuen Sie sich nicht, Schwierigkeiten bei
der Bearbeitung mit dem Lehrer zu besprechen.

6. Die Liste mit hilfreichen Tipps ließe sich sicher noch fortsetzen und vielleicht fallen Ihnen noch eigene Ideen ein. Eines sollten Sie jedoch immer beachten:

Haben Sie Zeit und Geduld, Geduld, Geduld

Weitere Informationen

Kontakt

Grundschule Bessenbach
Ludwig-Straub-Straße 4
63856 Bessenbach
Tel.: 06095 2455
Fax: 06095 8515
E-Mail schreiben

Sekretariat

Frau Tanja Seibert
Raumnummer: 133

Öffnungszeiten
Mo., Di., Do., Fr.,
08:15 - 12:00 Uhr